Alte Häuser - heikle Küchenumbauten

Küchenumbauten in alten Häusern sind heikel. Alte und wertvolle Bausubstanz verlangt ein gutes Auge, gute Planung und auch guten Geschmack. – Zeugnis eines gelungenen Umbaus.

Alte Materialien mit gleissendem Stahl kontrastieren.

 

Wie integriert man eine Hightech-Küche in alte und wertvolle Bausubstanz? Ganz sicher nicht, indem man die modernen Geräten mit Pseudo-Rustico-Möbeln verkleidet. Das geschieht und es geschieht zu oft, wie ein Beispiel aus Zürich zeigt.

Ein Ehepaar in einem herrschaftlichen Jahrhundertwende-Haus möchte eine neue Küche. Nicht nur einmal wird ihm vorgeschlagen, die alte Struktur in der winzig kleinen Küche nachzuahmen.

Das Ehepaar wendet sich an Wiesmann Küchen und bekommt endlich Vorschläge, welche nicht nur schön sind und Sinn machen, sondern dem Ehepaar aufs trefflichste entgegenkommen.

Der gegebene Grundriss der Küche wird aufgegeben. Die Wand wird herausgerissen und der Parkettboden bis in die Küche hineingezogen. – Thomas Wiesmann lässt den neuen Ausschnitt zwischen Esszimmer und Küche mit dem gleichen Nussbaumfutter der bestehenden Eingangstür zum Esszimmer auskleiden. Die ganze Küchentechnik – Kühlschrank, Kombisteamer, Kaffeemaschine und Schränke – kommt an die Rückwand. Hineingerückt in das Esszimmer steht die Koch- und Arbeitsinsel Everest Sky von Wiesmann Küchen. Zudem wird das Küchenfenster herunter gezogen und wirkt neu als direkter Ausgang zum Garten und zu den Kräutern.

Kein Dampfabzug stört diesen neuen grossen Fluss von Licht und Raum. Die Tischhaube lässt sich bei Bedarf aus der Insel hochfahren. Und apropos Licht: In die Decke wurde ein Lichtkreis eingebracht. Er wirft gutes Licht dahin, wo gerade gearbeitet wird. Das Licht ist dimmbar und lässt – zusammen mit dem Ledlichtband von Wiesmann Küchen, welches um die Kochinsel herum verläuft – Abends den Raum in genau die Atmosphäre gleiten, die man sich gerade wünscht.

Die Küche ist nach Thomas Wiesmann wie eine Bühne, wo der Vorhang nie fällt.

Links, die weiter führen:

Der hier besprochene Umbau dauerte drei Wochen. Sie können ihn hier auf einem Timelapse-Video eins zu eins mitverfolgen.  (Video erstellt durch art-media). 

Alt/Neu: Ein schneller Blick auf die Wirkung eines Umbaus bei unterschiedlichsten Küchen.

Wer die Gelegenheit hat, seine Küche umzubauen, sollte versuchen, sich mindestens einen Moment lang zu überlegen, ob nicht alles auch ganz anders sein könnte. Wir haben verschiedene Beispiele dazu von Wiesmann Küchen in der Galerie oder auch im Archiv. Zum Beispiel diesen eindrücklichen Umbau:

Grundrisse neu denken!