Je réduis, tu réduis, on réduit? – Das Reduit!

Eine zurückhaltende Architektur, klare Linien, Farben und Fronten. Viel Glas und grosse Transparenz. Nur: wohin mit dem Leben, das hier auch stattfinden soll? – Ein Plädoyer für den Stauraum der Zukunft.

 

 

 

Das Covert Reduit - Der Stauraum von der luxeriösen Sorte

Reduktion als Programm, zurückhaltende Farben, klare Linien und offene Fronten. Viel Glas, gutes Licht und Transparenz. Design, das mit dem verwöhnten Auge kokettiert und der Seele Luft lässt. Design, das sich durchgesetzt hat. Nur geht bei dieser zeitgenössischen Gestaltung der nötige Stauraum gerne vergessen.

Wohin mit alledem, was wir gerade nicht brauchen? Wohin mit übergrossen Töpfen, Vasen oder mit dem Hundefutter? Wohin mit Altpapier, Karton, leeren Flaschen, Kompost und allem, was moderne und bewusste Menschen heute so sammeln. Die Antwort aus der Wiesmann Manufaktur auf diese Frage vieler Kundinnen und Kunden: Das Covert Reduit, der verborgene Raum hinter der Küche. Hier lässt sich versorgen, was das anspruchsvolle Auge stört.

Das Covert Reduit von Wiesmann liegt direkt angrenzend aber versteckt hinter einer unsichtbaren Tür. Diese Tür –  eine Erfindung aus der Wiesmann Manufaktur – hat weder einen Griff noch sichtbare Scharniere. Sie lässt sich mit einem leichten Stups öffnen und geht geräuschlos zurück in ihre Ausgangsposition. Ganz ohne Elektronik.

Keine langen Wege mehr in den Keller oder sonst wohin, um das edle Teil von Küche so aussehen zu lassen, wie es auszusehen hat.  Das Reduit selber ist in der Regel mit einfachen Regalen ausgestattet und bietet Stauraum für alles, was aus der Küche verschwinden soll. Auch während der ausgelassenen Party muss die Küche so nicht ständig nach einem Schlachtfeld aussehen.

Das Reduit - Grossmutters Rumpelkammer de luxe und weitere Kreationen aus der Wiesmann Küche können Sie sich hier näher anschauen: IdeeW - eine Idee schlauer.